Was muss ein Umzugsunternehmen können?

In Deutschland existieren viele tausende Umzugsfirmen und es fällt nicht leicht zwischen diesen Unternehmen das richtige auszuwählen. Es gibt gewisse Kriterien die ein Umzugsunternehmen erfüllen sollte, bevor man es anheuert. Wir stellen Ihnen sieben Kriterien für seriöse Umzugsunternehmen vor.

 

Umzugsunternehmen top

  • 1. Versichertes Umzugsunternehmen

Ein Transportunternehmen sollte unbedingt eine Versicherung haben, die gegen Schäden an dem Umzugsgut und gegen eventuelle Schäden an den Treppenhäuser und Wänden der Wohnungen versichert sind. Ohne eine solche Versicherung sollte man sich lieber eine andere Umzugsfirma aussuchen.

  • 2. Festgelegte Preise anbieten

Bei der Preiskalkulation ist nicht nur die Transparenz wichtig, sondern auch der festgelegte Betrag. Meist ist bei unseriösen Umzugsunternehmen der Fall, dass sie zwar Kostenvoranschläge anbieten, der Preis sich jedoch nach dem Umzug schnell in die Höhe steigt. Umzugsunternehmen die so etwas tun sind Abzocker.

  • 3. Kostenlos bereitgestelltes Umzugsmaterial anbieten

Meistens haben die Kunden der Umzugsspeditionen keine Zeit sich um das Umzugsmaterial zu kümmern. Dazu gehören Umzugskartons, Stretch Folie, Noppenfolie, Decken und weiteres Material. Ein Umzugsunternehmen sollte hier die Kunden entlasten und dieses zur Verfügung stellen. Ihre Kunden werden ihnen dankbar sein.

  • 4. Qualifizierte Mitarbeiter und Umzugshelfer

Auch die Mitarbeiter müssen zuverlässig sein. Es gibt leider viele schwarze Schafe die stehlen, keine Qualifikation haben oder einfach nur unzuverlässig sind. Auch in der Umzugsbranche ist dies sehr schwer gutes Personal zu finden. Jedoch zeichnet dies ein Unternehmen aus, denn es sind die Mitarbeiter die den Ruf der Umzugsfirma vertreten. Wenn diese dann schlecht sind, wirkt sich das zwingend auf das Umzugsunternehmen aus. Die Firmen sollten da sehr aufmerksam sein und nicht nachlässig sein. Denn Qualität ist besser als Quantität.

  • 5. Kundengespräche führen

Bevor der Umzug stattfindet ist es die Aufgabe von den Umzugsbetrieben sich darum zu kümmern den Kunden aufzuklären und ihm den Ablauf des Umzugs zu schildern und mental durchzugehen. Hier kann man auch die Verpackungsmaterialien vorstellen. Solche Maßnahmen sind wichtig, denn es gibt Menschen die das erste Mal ausziehen und sehr unerfahren sind. Auch ist bei vielen die Angst den Umzug nicht zu schaffen und diese Angst muss dem Kunden genommen werden. Auch die Feedbackgespräche und die Abschlussreden mit den Kunden sind enorm wichtig. Nur zufriedene Kunden empfehlen das Unternehmen auch weiter. Jeder Umzug ist individuell zu betrachten und auf den Kunden genau eingehen.

  • 6. Ständige Kontaktmöglichkeit

Ein Umzug Unternehmen muss die Pflicht erfüllen, jederzeit erreichbar zu sein. Es kommt sehr oft vor, dass bei dem Kunden die eine oder andere Frage auftaucht, die er mit der Firma klären will. Es ist ein sehr guter Service dem Kunden genau diese Möglichkeit zu bieten. Im Zeitalter des Internets könnte man z.B. über Whatsapp kommunizieren.

  • 7. Motivieren

Es gibt Kunden, die ständig zweifeln sind, Angst haben oder einfach nur pessimistisch eingestellt sind. Ein Umzugsunternehmen muss motivieren und dem Kunden ständig auf trap halten. Es ist wie ein Kind in eine Kniehohe Pfütze zu springen, aber wenn es mal drin ist, erkennt es das es doch nicht so tief ist. So sind auch diese Kunden.

Umzug

Dies sind nur Gedankenstöße für Umzugsfirmen. Es gibt natürlich auch viele andere Aspekte die man beachten sollte. Dies ist jedoch den Betrieben überlassen.